Zahnarzt Klaus Lierheimer - Praxis für Zahn- & Kinderzahnheilkunde -
Die Zahnarztpraxis in Bad Neustadt/Herschfeld (Rhön), Praxis-Schwerpunkt: Behandlung von Erwachsenen sowie Kinderzahnheilkunde. Alles für Ihr gesundes und schönes Lächeln. Wir bieten hochwertige und bezahlbare Alternativen in der Zahnbehandlung. Andere Spezialgebiete sind die Bereiche Zahnhygiene, Kinderbehandlung, Parodontitisprophylaxe, Schwangerenprophylaxe, Zahnersatz und ästhetische Zahnmedizin, Rhön-Grabfeld. Wir begrüßen Sie in unserer Zahnarztpraxis in Bad Neustadt an der Saale - in der wir alles für Ihr gesundes und schönes Lächeln tun. Unsere Schwerpunkte liegen nicht nur in der Behandlung von Erwachsenen, sondern auch in der Kinderzahnheilkunde. Niemand muss heutzutage auf gesunde Zähne verzichten. Wir bieten sowohl hochwertige als auch bezahlbare Alternativen in der Zahnbehandlung, ganz auf Ihre Bedürfnisse abgestimmt. Eine gezielte Vorsorgeberatung erhalten Sie auch in den Bereichen Parodontitisprophylaxe (bei Zahnfleischproblemen) sowie Schwangerenprophylaxe, um speziell auf die sich verändernde Mund- und Zahnflora in einer Schwangerschaft einzugehen. Ziel jeder Heilbehandlung ist zunächst, den betreffenden Zahn zu erhalten, denn kein Ersatz ist so gut wie der eigene Zahn. Defektes Zahngewebe wird schonend entfernt und wieder verschlossen, Zahnbetterkrankungen (Parodontitis) behandeln wir nach langjähriger Erfahrung ebenso wie Wurzelkanalbehandlung möglichst schmerzfrei. Verschiedene Methoden stehen im Bereich der Zahnfüllung zur Verfügung, aus gesundheitlichen Gründen verzichten wir jedoch auf den Einsatz von Amalgam zugunsten alternativer Materialien wie Kunststoff (Komposit) oder Keramik. Mittels direkter und indirekter Kompositschalen (Veneers) bieten wir Zahnverblendungen. Zu unserem Heilprogramm zählen auch Leistungen im Bereich der Zahnchirurgie, beispielsweise entfernen wir in unserer Praxis Zysten oder Weisheitszähne. Sollte trotz aller Bemühungen ein Zahnersatz erforderlich werden, erörtern wir Ihnen die zur Verfügung stehenden Möglichkeiten (wie Implantate, Brücken oder Prothesen) und finden gemeinsam mit Ihnen die für Sie beste Lösung. Die heutige Zahntechnik bietet verschiedene Alternativen in den Bereichen Qualität und Ästhetik, um beispielsweise die Natürlichkeit Ihrer Zähne auf verblüffende Weise zu imitieren. Inspiriert von seinen eigenen Kindern und dem Bewusstsein, dass die kleinen Patienten ganz besonderer Aufmerksamkeit in einer Zahnarztpraxis bedürfen, hat sich Klaus Lierheimer einem dreijährigem Curriculum der Kinderzahnheilkunde unterzogen. Die Abschlussprüfung dieser Zusatzausbildung der Deutschen Gesellschaft für Zahn-, Mund-, und Kieferheilkunde (DGZMK), umfasst unter anderem wesentliche Elemente der Kinderpsychologie. Vom ersten Moment an fühlen sich die Kinder in unserer Praxis besonders gut aufgehoben, wenn sie in der wöchentlichen Kindersprechstunde im Wartezimmer auf Gleichgesinnte treffen. Spätestens bei der spielerischen Beratung verlieren die meisten von ihnen ihr Misstrauen, spezifische Möglichkeiten in der Lokalanästhesie nehmen selbst denjenigen die Angst, die schon schlechte Erfahrungen beim Zahnarzt gemacht haben. Nach unserer kindgerechten, behutsamen Behandlung ist bisher noch jeder der kleinen Patienten gerne wiedergekommen - schließlich gibt es meist noch etwas zu Ende zu spielen, da die letzte Wartezeit einfach zu kurz ausfiel! Unter der Implantologie versteht man einen Teilbereich der Zahnheilkunde, der sich schwerpunktmäßig mit zahnärztlichen Implantaten, den Zahnimplantaten beschäftigt. Für Zahnärzte oder auf Kieferchirurgie spezialisierte Ärzte, Kieferchirurgen, die sich vorwiegend mit Implantologie befassen, ist die inoffizielle Bezeichnung Implantologe gebräuchlich. Man kann Zahnimplantate als künstliche Zahnwurzeln bezeichnen, wenn sie anstelle fehlender Zähne in den Kieferknochen eingepflanzt werden.

Erwachsene

Unsere Schwerpunkte im Bereich der Erwachsenenbehandlung:

© 2016 Zahnarzt Klaus Lierheimer | Praxis für Zahnheilkunde und Kinderzahnheilkunde
Agentur Ledermann+Zeitgeist (G+) - Autor: Norbert Ledermann